Die innovative Software für individuelle Trainingserfolge

Sensopro Luna ist ein innovatives Trainingsgerät, welches Koordinationstraining mit Kraft-, Ausdauer- und Schnelligkeits-Training verbindet. Wissenschaftlich fundiert und videobasiert ist das Training auf dem Sensopro ein Erlebniss für Jung und Alt.

Sensopro ist eine Erfolgsgeschichte: im 2018 hatte Kaspar keine Lust auf ein Praktikum. Stattdessen baute der junge Sportstudent ein Koordinationsgerät. Im 2013 wurde das Gerät zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Schon da war klar: Sensopro meint es ernst. Sie präsentierten es nicht etwa an einer Messe in der Schweiz, sondern gleich an der Weltmesse FIBO in Köln. Und das Team wurde sogleich für den Innovation-Award nominiert.

Seither hat Sensopro die Schweiz erobert: auf der Schweizerkarte findet sich fast keine Region, in der nicht mindestens ein Sensopro steht. Und auch international hat das Gerät einen riesigen Erfolg und expandiert. Das Sensopro-Team wächst unaufhörlich, die Innovationen brechen nicht ab. Und Sensopro benötigt Software. Viel Software. Made by Nerds in Bern.

Auftraggeber
Sensopro AG

Releases
>150 Weiterentwicklungen

Kunde seit
Anfang 2016

Die Anforderung

Der Weg ist das Ziel: Skalierbares Produkt

Tausende Videos und Trainingsabläufe machen den Sensopro zu einem Erlebnis. Egal, ob zu Reha-Zwecken oder für den Spitzensport: Sensopro hat ein Training für dich. Diese anzuzeigen, war die erste Anfrage an unser Entwicklungsteam. Rasch entwickelten wir ein MVP, haben passen Hardware empfohlen und gemeinsam eine erste Version des Trainingsgeräts mit Videoplayer ausgeliefert. Laufend wurden neue Funktionen hinzugefügt und ausgerollt.

Mit dem Erfolg des Trainingsgeräts kamen neue Ideen zur Weiterentwicklung des Bildschirms. Durch eine Internet-Anbindung stellten wir sicher, dass auch ältere Geräte jeweils die neuesten Versionen der Software erhalten und neue Chancen für Sensopro generierte. In enger Zusammenarbeit mit dem Gründerteam wurden alle Geräte an das Internet angeschlossen und neue Funktionen implementiert. Das Aufsetzen der Geräte wurde vereinfacht, eine Plattform zur Verwaltung dieser entwickelt und in der Systemlandschaft integriert.

Innovationsgetrieben

Stetige Weiterentwicklung als Schlüssel zum Erfolg

Sensopro verwaltet und aktualisiert heute tausende Geräte von einer zentralen Web-Anwendung, gesichert durch starke Algorithmen und Zertifikate. Alle Komponenten der Plattform und des Geräts sind auf etablierten Open-Source Technologien aufgebaut. In enger Kollaboration prüfen wir agil, welche neuen Marktbedürfnisse bestehen. Darunter zählt unter anderem die Integration von Sport-Apps oder Anpassung der Datenbank und Oberflächen an neue Business-Cases.

Die Plattform und Software für das Trainingsgerät sind wichtige Komponente von Sensopro und müssen deshalb sehr flexibel und skalierbar sein. Der Fokus dabei deshalb immer auf einer technologisch nachhaltigen Umsetzung, damit spätere Ideen sicher und unkompliziert umgesetzt werden können. Auch dient die Plattform als Zentrale für neue Produkte von Sensopro. Mittels durchdachten Schnittstellen und Konzepten kann Sensopro parallel neue Innovationen entwickeln – wie der Sensopro Hub.

Jan Urfer,
Geschäftsführer Sensopro AG

Die langjährige Zusammenarbeit mit whatwedo ist ein wichtiger Baustein unseres Erfolges. Die Weitsicht der Projektleitung treibt unsere Innovation stetig voran. Der kollegiale Umgang und die transparente Kommunikation sind einmalig!

Das Produkt

Moderne IoT-Lösung mit Verwaltungsplattform

Die Software wird seit 2016 kontinuierlich weiterentwickelt und hat sich im Verlaufe der Zeit zu einer modernen, hochflexiblen IoT-Lösung mit umfangreicher Verwaltungsapplikation weiterentwickelt.

Bildschirm am Trainingsgerät

An jedem Sensopro Luna ist ein All-in-One Touchscreen mittels VESA-Standard befestigt, auf welchem Trainingsabläufe abgespielt werden. Trainierende können sich mittels RFID des Fitness-Studios oder einer PIN direkt am Gerät authentifizieren. Zum einen besteht die Software aus einem im Betrieb unveränderlichen, gehärteten Linux-Betriebssystem, basierend auf Debian. Dieses wird mehrfach jährlich aktualisiert und ist mit mehreren Hardware-Versionen kompatibel. Die Oberfläche wurde mittels Electron und React entwickelt. Eine MQTT-Schnittstelle über Websocket ermöglicht eine Real-Time Kommunikation zu einem zentralen Broker. REST-Schnittstellen und ein weltweites Content Delivery Networks sorgen für eine rasche Verteilung von Updates und Videos auf den Geräten.

Verwaltungsplattform

Alle Geräte, deren individuelle Konfigurationen sowie der Katalog aus über 2000 Trainingsabläufe werden in einer auf Symfony basierenden Web-Applikation verwaltet. Diese sorgt dafür, dass jederzeit auf jedem Gerät die korrekte Konfiguration vorhanden ist oder löst bei Bedarf Updates aus. Diese werden dank Pub/Sub-Pattern über die MQTT Plattform blitzschnell ausgeliefert und direkt auf dem Gerät angewendet.

Zudem interpretiert die Plattform den Status der verschiedenen Geräte und warnt das Team von Support-Sensopro bei Problemen. Auch, wenn sie am anderen Ende der Welt auftauchen. Dies erlaubt Sensopro trotz raschem Wachstum eine gleichbleibend hohe Support-Qualität. Durch die Verwendung der Public Cloud lässt sich die Plattform beliebig stark skalieren, während sich Sensopro auf ihr Kerngeschäft fokussiert: Menschen bewegen.

Das Resultat von guter Zusammenarbeit

Bereit für die Zukunft – und für mehr Ideen

Die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit über die letzten Jahre, mündet in einem Produkt, welches sich stetig weiterentwickelt. Das ist genau das, was wir unter Digitalisierung, Vernetzung und nicht zuletzt einer echten Partnerschaft verstehen. Wir freuen uns auf alle Challenges, die Sensopro für uns bereithält.

Hast du eine innovative Projektidee?

Ueli Banholzer
Geschäftsführer

ueli@whatwedo.ch

+41 31 511 26 27

Weiterstöbern...

Gemfloor AG

Individueller Digital Supply Chain

gibb Berufsfachschule Bern

Campus Management System

Get in touch with whatwedo

Adresse

whatwedo GmbH
Speichergasse 35
3011 Bern
Schweiz

Kontakt
Inhalt
ExpertiseReferenzenTeamKontaktDatenschutz
Member of