Symfony Entwicklung

Symfony ist eines der beliebtesten Frameworks für die Programmiersprache PHP. whatwedo setzt auf die Entwicklung mit Symfony, weil es eine bewährte und international etablierte Open-Source-Entwicklungsumgebung ist.

Die Vorteile für unsere Kunden sind immens:

  • Schnelle Entwicklungszeiten für Webanwendungen
  • Hohe Flexibilität für individuelle Lösungen
  • Zukunftssicherheit durch grosse Open Source-Community

Möglich werden diese Vorteile durch erprobte Werkzeuge und Methoden, die das Framework bereitstellt. Für das professionelle Erstellen von Software ist dieses Fundament eine grosse Hilfe. Anstatt für jedes Projekt von Grund auf neu zu starten, erlaubt uns das Framework, an der eigentlichen Business-Logik zu arbeiten.

Warum wir so gerne mit Symfony arbeiten

Seit 2012 setzen wir auf das Framework Symfony. In der Web-Welt eine halbe Ewigkeit. Es muss also gute Gründe geben, weshalb wir so gerne und langfristig Software auf Basis von Symfony entwickeln. Hier die wichtigsten aus unserer Sicht:

Backward-compatability promise

Dieses Versprechen zur Rückwärtskompatibilität garantiert Software-Entwickler:innen und damit auch den Endkunden, dass nur mit Haupt-Releases «breaking changes» möglich sind. So können wir Projekte über viele Jahre warten und weiterentwickeln. Die Entwicklungsstrategie wird ergänzt durch die jeweils gültige Long-Term-Support-Version. Diese LTS-Versionen gewährleisten für 3 Jahre Bugfixes aus der Open Source Community und für 4 Jahre Sicherheits-Updates.

Business-Anforderungen im Zentrum

Software wird entwickelt, um konkrete Probleme bestmöglich zu lösen. Was steht also im Zentrum unserer Softwareprojekte? Richtig – die Anforderungen unserer Kunden. Das Framework reduziert Aufwand, welcher nicht direkt auf das Umsetzen der Anforderungen einzahlt.

Skalierbar, wartbar und performant

Als etabliertes Framework zeichnet sich Symfony durch hohe Skalierbarkeit und Wartbarkeit aus. Grund dafür ist das Befolgen von klaren Regeln und Best Practices für skalierbare Softwareentwicklung. So kann auch die enorm gute Performance des Frameworks aufrechterhalten werden.

whatwedo

Wir entwickeln individuelle Business-Logik. Bei der Technologie gehen wir davon aus, dass sie heutzutage einfach funktionieren muss.

Wie wir uns aktiv in der Community beteiligen

Wir sind nicht nur begeisterte Anwender:innen des Frameworks, sondern beteiligen uns auch aktiv im Symfony-Umfeld. Seit 2012 konnten wir mit unseren zertifizierten Entwicklern mehr als 50 Projekte umsetzen. Darunter die Arbeiten für Sensopro, Öpfelchasper, Elron und LEMA.

In dieser Zeit entstanden aber nicht nur Lösungen für Kunden. Mehrere eigene Entwicklungen stellen wir auf unserem Github-Profil zur freien Verfügung. Darunter ein TableBundle, CrudBundle und SearchBundle. Ein weiteres Open-Source-Projekt, an dem wir uns beteiligen, ist API Platform.

Auf Events wie der SymfonyCon sind wir regelmässig zu Gast. Und intern gibt es laufend Weiterbildungen rund um das Symfony Framework.

Das ist whatwedo
whatwedo ist ein Software-Studio aus Bern, welches individuelle Web-Applikationen und Software auf Basis von modernen Technologien entwickelt.

+41 31 511 26 26
welove@whatwedo.ch

get in touch 
with whatwedo